Neukunden-Service: der faire Weg zum Kennenlernen

Wer will schon die berühmt-berüchtige Katze im Sack kaufen? Niemand. Deswegen tun sich neue Kunden, die meinen Arbeitsstil noch nicht kennen, manchmal schwer, mich "unbesehen" mit einem Projekt zu betrauen. Das kann ich nachvollziehen.

Wer will schon umsonst arbeiten? Auch niemand. Deshalb lehne ich es grundsätzlich ab, kostenlose Probearbeiten abzuliefern und zu hoffen, dass diese dem Kunden gefallen und er mich später vielleicht mit mehr beauftragt. Ich denke, das kann man auch nachvollziehen.

Um beiden Seiten dennoch gerecht zu werden, biete ich meinen speziellen Neukunden-Service an: erst testen, dann zahlen.

Ich erarbeite einen kleinen Teil Ihres konkreten Auftrages (maximal 5-10%) unverbindlich und kostenlos. So können Sie sehen, ob Ihnen mein Arbeits- und Schreibstil gefällt. Sie bezahlen nur dann, wenn Sie zufrieden sind und mich mit der kompletten Bearbeitung Ihres Auftrages betrauen. Falls Sie mit meiner Arbeit nicht zufrieden sind, bezahlen Sie auch nichts – allerdings dürfen Sie dann meinen Text auch nicht verwenden, weil Sie ja keine Nutzungsrecht erwerben.

Ich halte das für ein faires Angebot. Nutzen Sie den Neukunden-Service, um mich und meine Arbeit kennen zu lernen.